Contemporary British Folk

STILL IN PROGRESS ROOTS TIPPS Die Zusammenstellung ist meine, d.h. ohne inhaltliche Kompetenz, mit willkürlichen Entscheidungen und Vernachlässigung der wichtigsten Vertreter*innen. Seit einigen Jahren ist bei mir das Interesse an englischer Folklore wieder stärker geworden, Auslöser waren evtl. Lady Maisery oder die Songs of Separation, aber im Grunde war das Interesse nie weg gewesen. Wenn […]

Interview with Alejandro Escovedo

Bramsche, Alte Webschule, December 8th, 2002  This thing was almost lost – not really, cause www won’t forget anything. Anyway: I just found it worth being republished: I did this interview for my radioshow ‚ROOTS‘ on Ems-Vechte-Welle. You can download part of it and these are the issues:Being in Germany before His latest projects About CastenetsAbout RosalieAbout The Big-One-OThe […]

Bird in the Belly: After the City

Relevanz! Hier gibt es eigentlich keine Plattenkritiken, nach welchen Kriterien sollte ich aussuchen, was besprochen werden sollte? Wenn ich trotzdem diesen Artikel schreibe, so geschieht das, weil ich die Platte für relevant halte. Warum setzen sich Menschen hin, konzipieren Musik, untersuchen eine bestimmte Thematik, stellen Bezüge her, versuchen etwas zu hinterlassen, das nicht nur zurückweist […]

Hexen im British Folk

Hexen im British Folk der 60s … ein Thema, dass man wahrscheinlich vor allem mit den vergnüglichen Songs von Donovan und Co. verbindet. Ich denke an Incredible String Band mit Witches Hat oder Fairy Tale Lullaby von John Martyn. Die Musik des Psychedelic Folk um 1967/68 war voll davon und blieb präsent in allen möglichen […]

Jake Xerxes Fussell

Es gibt kaum jemand, der geeigneter wäre alte Folksongs in die Gegenwart zu transportieren als JXF. Und es gäbe wohl kein besseres Label als Paradise Of Bachelors um sie zu veröffentlichen. Geboren wurde er 1981 in Columbus (Georgia) als Sohn von Fred C. Fussell, Folklorist, Photograpf und vieles mehr. Mit seinen Eltern zog er umher […]

Delia’s gone

(zuerst veröffentlicht 08.08.2013) Ein Special zu meiner Roots-Sendung am 20. August 2013 Delia Green wurde wahrscheinlich 1886 geboren und später gewiss am ersten Weihnachtsfeiertag getötet. Ein kurzes Leben, das durch Mord endete und doch Inspiration für zwei Songs wurde. Die Geschichte ist ähnlich der von Frankie und Johnny, auch Frankie war eine afro-amerikanische Prostituierte, die […]

Roots Tipp 3: Neue Gitarrenmusik

zu den Roots-Tipps Yasmin Williams … veröffentlicht ihre Musik auf dem feministischen Label „Spinster„ Eine charakteristische Beschreibung von YW lautet, sie stelle eine Herausforderung an die Vorstellungen dar, wie schwarze Gitarristen sein sollten. Ungewöhnlich ist vor allem ihr Stil, Williams spielt Gitarre sowohl aufrecht als auf dem Schoß liegend.  Sie bindet traditionelle afrikanische Instrumente wie […]

Roots Tipps

Roots, Americana, Alt.Country erscheint als ein Genre, das schon einige Jahre auf dem Buckel hat, evtl. erschöpfend abgearbeitet wurde. Sowohl in England als auch in den USA gibt es jedoch immer wieder neue Musiker:innen, die eigene Anregungen mitbringen und nicht nur alte Klischees nachspielen. Einige möchte ich in meiner Sendung (roots-radio.de) und auch in meinem […]

Roots Tipp 1: All around the Black Twig Pickers

zu den Roots-Tipps Die Klammer für den Tipp „Black Twig Pickers / Sally-Anne Morgan / House and Land /Nathan Bowles“ sind die BTP. Die Band stammt aus verschiedenen Orten in Virgina, Bowles ist Gründungsmitglied, Morgan kam später hinzu Preserving Appalachia:.Black Twig Pickers Diskographie: Friend’s Peace (LP, MP3 VHF Records, 2021) Seasonal Hire (with Steve Gunn), Thrill Jockey, 2015 […]

Jay Ungar

Thanks to Henning Küppers for introducing me to John Townley and Jay Ungar. There will be radio special with Jay Ungar‘s music soon. For John Townley: Blog Jay Ungar was born (1946) in the Bronx and Greenwich Village was his home turf during his youth in the 60s. It‘s there where he met John Townley, […]