Roots Tipp 1: All around the Black Twig Pickers

zu den Roots-Tipps

Die Klammer für den Tipp „Black Twig Pickers / Sally-Anne Morgan / House and Land /Nathan Bowles“ sind die BTP. Die Band stammt aus verschiedenen Orten in Virgina, Bowles ist Gründungsmitglied, Morgan kam später hinzu

Preserving Appalachia:.Black Twig Pickers

Diskographie:

Von ihrer neuesten LP: „Friend‘s Peace“

Black Twig Pickers – „Sheets of Rain, Streams of Sun“

Die Band ist ziemlich stark verwurzelt in ursprünglicher, rauer Old Time Music, sammelt Songs wie die ursprünglichen Songcatcher, ermutigt und ermöglicht Tanzeinlagen in ihren Auftritten – verkörpert aber dennoch eine Beziehung zwischen Tradition und Underground. Die Biographien der Mitglieder zeigen eine deutliche Herkunft im Punk und eine starke Tendenz zur Drone Musik und der Erkundung von ungewöhnlichen Sounds. Die alten Songs bekommen Leben und verlieren ihre traditionellen Begrenzungen.

Für Old Time Music ungewöhnlich ist das Gefühl von Amateurhaftigkeit und Ungeübtheit, was sie ein wenig wie ME Smith‘s Fall erscheinen lässt.

Sally Anne Morgan

… ist Multiinstrumentalisistin

Auf ihrer neuen LP „Cups“ spielt sie u.a. Geige, Gitarre, Banjo und Dulcimer. Von den Black Twig Pickers hat sie sich weit entfernt, traditionelle Old Time Music ist zwar noch die Grundlage aber Minimalismus und Drone Musik beherrschen den Klang. Die tanzende Leichtigkeit ist Loops und psychedelischen Wellen gewichen, die ihre Wurzeln  überall auf der Welt haben können, nicht mehr vorwiegend in den Appalachen. Die traditionellen Stücke sind von ihren eigenen Kompositionen nicht mehr zu unterscheiden.

Prune

Strukturierter als das eher improvisierte Prune erscheint Hori Hori, auch von ihrr zweiten LP:

Hori Hori

House and Land

… ist ein Duo mit Sally Anne Morgan und der Gitarristin und Sängerin Sarah Louise.

Alte englische Folksongs haben ja selten einen weiblichen Blick auf die Geschichten, selbst dann nicht, wenn sie aus der Perspektive der Handelnden Frauen geschrieben sind. Mit feministischem Blick machen sich House and Land die Songs zu eigen und finden, dass dass sie angemessen handeln, auch wenn sie „ein paar Wörter ändern müssen“. Begegnungen mit Shirley Collins und Carole Pegg haben sicher beim Umgang mit Songs wie Two Sisters und Blacksmith geholfen.

House and Land – The Day is Past and Gone (Official Music Video)

Nathan Bowles

… Musik erscheint nicht bei Thrill Jockey sondern bei Paradise of Bachelors.

Eigentlich sieht er sich als Schlagzeuger und das perkussive Spiel hat er auch auf Banjo und Klavier übertragen. Ursprünglich hat er in der improvisierenden Band Pelt gespielt, bevor er zu den Black Twig Pickers kam. In einer Kritik hieß es, er verweigere respektvoll jedwede Unvereinbarkeit zwischen Tradition und Moderne anzuerkennen. Das setzt er auch fort in Kooperationen, z.B. mit dem Gitarristen Bill MacKay.

Wie alle Leute aus dem BTP Umgeld ist Bowles Musik nicht selten ziemlich trippy und psychedelic für eine durchschnittlich Bluegrassband.

Veröffentlicht in Musik und verschlagwortet mit , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.